Tai Ko Karate

(KUN TAI KO VERBAND FREDDY KLEINSCHWÄRZER)

…ist ein sehr umfangreicher Stil, der sich am Okinawa-Karate orientiert. Die Besonderheit zu einigen herkömmlichen Karatestilen ist beim Tai Ko die Verbindung mit Tai Ko Jiu-Jitsu, wobei der vom Angreifer kommende Schlag oder Tritt mittels Block, diversen Hebeltechniken oder Fußfegern den Gegner sehr schnell „zu Boden bringen kann“.
Hiermit wird der Gegner zur völligen Kampfaufgabe gebracht.

Das vielseitige Trainingsprogramm umfasst

  • Aufwärmen in Verbindung mit Konditionstraining
  • Dehnung
  • Fallschule
  • Karate – Grundschule
  • Angriff- und Abwehrtechniken
  • Schläge, Tritte (Sandsack, Polster)
  • Jiu Jitsu-Techniken
  • Abwehr gegen Waffen (Schlag- u. Stichwaffen)
  • Katas (waffenlos, Lang- u. Doppelstock)
  • Katas mit Tonfa (ab 2. Kyu = Blaugurt)